Jahresabschluß 2018

Hilfe, die nicht niederdrückt“ war ein Leitspruch von Maria Jucharz (Gründerin der AWO 1919). Dies ist seit 1990 der Leitgedanke vom AWO Mobilen Sozialen Dienst Maifeld (MSD). Nicht nur das Familienbild hat sich im Laufe der Zeit verändert. Der demografische Wandel der Gesellschaft macht sich bemerkbar. Zusätzlich lässt beidseitige Berufstätigkeit oft keinen Raum und Zeit zur Unterstützung hilfsbedürftiger Mitmenschen.

In einer kleinen Feierstunde im vorweihnachtlichen Rahmen hob; Karl Nachtsheim, der Vorsitzende des AWO Mobilen Sozialen Dienst Maifeld (MSD), die Verdienste der 21 Mitarbeiterinnen hervor.

"Ich habe großen Respekt vor eurer Arbeit welche ihr in den Verbandsgemeinden Maifeld und Mendig leistet. Das Ziel des MSD ist es, Menschen und Familien, im Hauswirtschaftlichen Bereich zu unterstützen, damit sie weiterhin in ihrer gewohnten Umgebung bleiben und in Würde und Geborgenheit leben können. Ihr habt dazu Euren Beitrag geleistet. Es ist nicht immer leicht. Ihr müsst euch in jedem Haushalt auf die Charaktere der Menschen einstellen. Oft geht es nicht nur um die hauswirtschaftlichen Angelegenheiten sondern auch um die persönlichen Belange. In einer Zeit in der Hilfe und Unterstützung für Andere nicht mehr an erster Stelle als Berufswunsch steht, helft Ihr durch euern Einsatz den Menschen und Familien. Durch euer Engagement seid Ihr gute Botschafterinnen für den MSD Maifeld und die Sozialsysteme, so Karl Nachtsheim

AWO OV Polch e.V.

Termine 2019

 

Vorstandssitzung

04.09.2019

Evangelisches Gemeindezentrum Polch

 

Begegnungsnachmittag Polch

 Mittwoch 14:00 / 17:00 Uhr

Evangelisches Gemeindezentrum Polch

Uhlandstraße 9

 

Begegnungsnachmittag

Mertloch

jeden letzten Donnerstag im Monat ab 16:00 Uhr

 

Kontakt

Tel.: 0 26 54 / 98 78 00

Tel.: 0 26 54 / 96 22 45 0

Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Arbeiterwohlfahrt Ortsverein Polch e.V.